digitale Medien

 

Digitale Medien

Meixner-Katzmann, Karolin (2014): Therapieraum Garten. Kinder fördern in und mit der Natur
Die im Zuge des EU-Projekts „Gartentherapie - Soziale Involvierung und Inklusion durch gartentherapeutische Massnahmen und Aktivierung“ entstandene Broschüre gibt einen Überblick über die Gestaltung und Leistungen der Gartentherapie mit Kindern. Die Publikation behandelt folgende Themen
• Gartentherapie als Teil des Konzeptes in Betreuung, Pflege und Therapie von Kindern
• Vom Fensterbrett bis zum Therapiegarten
• Gartentherapie in der Therapie von Kindern
• Der barrierefreie Garten
• Didaktik & Methodik in der Gartentherapie mit Kindern
• Beispiele aus der Praxis
• Literaturtipps, Internetlinks und Bezugsadressen
Die Broschüre ist über die ISBN:- 978-80-905613-7-3 erhältlich und kann auch im Web runtergeladen werden. Hier geht es zum Download. 

 *****

Haubenhofer et al. (2013): Gartentherapie. Theorie – Wissenschaft – Praxis
In Zusammenarbeit von Österreich und Tschechien wurde 2012 bis 2014 das internationale ETZ-Projekt „Gartentherapie – Soziale Involvierung und Inklusion durch gartentherapeutische Massnahmen und Aktivierung" durchgeführt. Mit dem Projekt sollte u.a. die Öffentlichkeit für das Thema Gartentherapie sensibilisiert sowie Wissen für Fachleute in Form von Konferenzen und Literatur bereitgestellt werden. Im Rahmen des Projekts wurde das lesenswerte Werk „Gartentherapie. Theorie – Wissenschaft – Praxis“ veröffentlicht. Neben wichtigen theoretischen Grundlagen bietet die Publikation auch dreissig Praxisbeispiele für gartentherapeutische Aktivität.
Hier geht es zum Download.

*****

Maria Putz (2013): Lebensraum Natur. Gartentherapie für SeniorInnen in Wohn- und Pflegeeinrichtungen 
Maria Putz legt in der Publikation dar, wie gartentherapeutische Aktivitäten in der Arbeit mit Senioren und Seniorinnen umgesetzt werden können. Der Schwerpunkt der Broschüre liegt auf der Schilderung von Voraussetzungen und praktischen Möglichkeiten. Maria Putz schafft dabei Verbindungen zum Alltag und schildert praxisnah, wie Gartentherapie bei Menschen in Seniorenwohnheimen und –pflegeeinrichtungen helfen können, einen zusätzlichen Lebensraum zu erschliessen und Gesundheit zu fördern. Die Publikation enthält Informationen zu folgenden Schwerpunkten:
• Der Garten – ein erweiterter Lebensraum
• Die Ressource Biografie
• Gartentherapie als Teil des Konzeptes
• Vom Fensterbrett bis zum Therapiegarten
• Die Organisation von therapeutischen Angeboten
• Gärtnerische Aktivitäten in Bezug auf häufige Krankheitsbilder
• Besonderheiten eines Gartens für Menschen mit Demenz
- Informationen zu Literatur, Forschung und Links
Hier geht es zum Download.

*****

DVD: Heilende Gärten (2013)
Der Film "Heilende Gärten" zeigt die Erfahrungen in der Gartentherapie von drei Institutionen aus dem Altersbereich und aus einer Institution für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung. Jedes Beispiel ist einzigartig und zeigt die Vielfalt der Möglichkeiten von Gartentherapie. Und doch ist allen eines gemeinsam: die große Freude aller Beteiligten an Pflanzen dem gemeinsamen Tun. Es ist zu wünschen, dass der Film ganz viele Fachleute und Institutionen motiviert, sich mit der Gartentherapie zu beschäftigen und sie in der Praxis umzusetzen. Der Erfolg der bisherigen Projekte und Angebote zeigt, dass sich das auf alle Fälle lohnt.

Die DVD ist für 35 Schweizer Franken über die Heilkräuterschule Albinen erhältlich.

Letzte Änderung am Sonntag, 19 Februar 2017 17:45